Geschichte wird gemacht!


Lasst uns endlich anfangen Geschichte zu schreiben. Stehen wir gemeinsam auf für unsere eigenen Interessen, für die Interessen der großen Mehrheit der Menschheit. Beginnen wir gemeinsam, unsere Kämpfe zusammenzuführen und Protest in Widerstand zu wandeln. Verhindern wir gemeinsam das „Sparpaket“ der Schwarz/Gelben Bundesregierung ohne dabei das Ganze aus dem Auge zu verlieren.

Für eine radikale Umwälzung der Verhältnisse.
Für die Soziale Revolution. Kapitalismus abschaffen!
Für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung!

Beteiligt Euch am antikapitalistischen Block auf der Demonstration des DGB am 13.11.!

Samstag, 13.11 | 10.30 Uhr | Prinzregentenufer Nürnberg

Sparpaket, Hartz IV Reform, Rente ab 67 und Krankenversicherungsreform: Die Liste des sozialen Kahlschlags wird immer länger. Während der Krise wurde uns gesagt, wir müssen den Gürtel enger schnallen. Das selbe galt bereits zuvor und soll nun weiter gehen. Während sich die Wirtschaft wieder im Aufschwung befindet und der Finanzmarkt ebenso beruhigt ist, sollen wir uns wie immer mit dem zufrieden geben, was uns zugestanden wird. Wir sollen brav arbeiten und wählen gehen, dann käme schon alles wieder ins Lot.

Doch wir wollen nicht länger zusehen, wie der von uns produzierte Reichtum nahezu spurlos an uns vorüber geht! Wir wollen und werden auch nicht länger brav zur Wahl gehen und unsere Stimme – im wahrsten Sinne des Wortes – abgeben!
Geschichte passiert nicht einfach, sondern sie wird von Menschen gemacht. Schreiben wir also endlich unsere eigene Geschichte und nehemen uns das, was uns zusteht. Es gab ein Leben vor dem Kapitalismus, sorgen wir dafür, sorgen wir dafür, dass es auch ein Leben danach gibt. Es ist genug da, um die Bedürfnisse aller Menschen zu befriedigen. Ersetzen wir das Streben nach Profit durch ein solidarisches und kollektives Leben, in dem wir gemeinsam selbst bestimmen, wie und was produziert wird und wie unser Zusammenleben konkret aussehen soll.

Wir haben nicht nur die Möglichkeit ein bischen zu verändern, sondern ALLES!