Archiv für Februar 2011

100 Jahre internationaler Frauenkampftag

Der 8. März als internationaler Frauenkampftag steht weltweit für rechtliche, politische und wirtschaftliche Gleichstellung, für das Recht auf körperliche Unversehrtheit und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Die Wurzeln des 8. März liegen in den Frauenkämpfen am Anfang des letzten Jahrhunderts.
1910 rief die Kommunistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin dazu auf, jährlich einen internationalen Frauenkampftag durchzuführen. Dieser wurde 1911 das erste Mal durchgesetzt. Seitdem gehen jedes Jahr Millionen Frauen und Lesben weltweit auf die Straßen im Kampf gegen Gewalt, Sexismus und Patriarchat.
(mehr…)

Unruhen in polnischen OBI-Baumärkten

ArbeiterInnen hatten in einem OBI-Baumarkt in Krakau eine Gewerkschaft gegründet und das Management war dagegen vorgegangen. Seit dieser Zeit gab es mehrere Solidaritätsaktionen und erste Schritte hin zu einer Vernetzung in mehreren polnischen Städten. In unterschiedlichen Medien haben ArbeiterInnen damit begonnen, sich öffentlich über die Arbeitsbedingungen bei der deutschen Baumarkt-Kette zu beschweren.
(mehr…)